3.200 Kinder und Jugendliche in Ahlen leben in Armut – das sind 32% aller Kinder!

Wir möchten Sie auf unsere Spenden-Aktion aufmerksam machen…

 

Das Team vom Business Center Ahlen und Automobile Michael Haubner veranstaltet einen Waffelverkauf auf dem Gelände von Automobile Michael Haubner, Hammer Straße 3  in 59227 Ahlen. Am Freitag, 13.12. von 15.00 Uhr – 18.00 Uhr, sowie am Samstag 14.12. von 11.00 Uhr – 16.00 Uhr. An den Tagen werden Waffeln, Plätzchen sowie Heißgetränke von dem Team verkauft.

Als sozial engagiertes Unternehmen werden wir das Geld dem Lunch Club in Ahlen – Das Restaurant für Kids – spenden. Selbstverständlich haben Sie am Waffelstand zusätzlich die Gelegenheit unsere Spenden-Sammlung zugunsten des Lunch Clubs zu unterstützen.

Helfen SIE mit!

Unsere Bitte an SIE: Spenden statt Geschenke.

Verzichten Sie zu Weihnachten auf Kundengeschenke und unterstützen Sie unsere Spenden-Sammlung zugunsten dem Lunch Club. Dazu überweisen Sie Ihre Spende bitte auf das folgende Konto:

 

Business Center Ahlen

Kontonummer: 5590602

Bankleitzahl: 50010060

Verwendungszweck: Spende Lunch Club Ahlen

Auf unserer Webseite/Facebook/Plakate am Waffelstand usw. werden wir die Namen der Spender veröffentlichen. Falls Sie mit der öffentlichen Nennung nicht einverstanden sind,  informieren Sie uns bitte. Sollten wir nichts von Ihnen hören, setzen wir Ihr Einverständnis für die öffentliche Nennung voraus.

 

**************************************************************************************************************

3.200 Kinder und Jugendliche in Ahlen leben in Armut – das sind 32% aller Kinder. (Kreis Warendorf/ Stadt Ahlen)

Kinderarmut gibt es nicht nur in fernen Ländern, sondern auch bei uns in Ahlen! 3.200 Ahlener Kinder und Jugendliche leben in Armut – das heißt, ein Drittel aller Kinder sind auf Regelleistungen angewiesen. In Deutschland leben circa 18 Prozent aller Kinder unter der Armutsgrenze. Gutes Essen, eine gesunde Ernährung, ist für Kinder und Jugendliche unverzichtbar. Neben dem positiven gesundheitlichen Aspekt ist sie die Voraussetzung für konzentriertes und nachhaltiges Lernen. Häufig müssen Kinder aus sozial benachteiligten Familien nicht nur bei der Auswahl ihrer Freizeitaktivitäten zurückstecken, sondern oft sogar auf eine tägliche warme Mahlzeit verzichten. Um die begrenzte Welt, in der sie sich befinden, verlassen zu können, benötigen Kinder und Jugendliche Unterstützung. Deshalb hat der Ahlener Pfarrer Markus Möhl den Lunch Club ins Leben gerufen, um einen Ort zu schaffen, den Kinder und Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft und ihren Lebensumständen besuchen. Deshalb sind auch Kinder aus wohlhabenderen Familien herzlich willkommen – sie tragen ein Stück zur Normalität bei und verhindern die Stigmatisierung der sozial benachteiligten Kinder.

Der Lunch Club soll ein Ort sein, an dem sich die kleinen Gäste wohlfühlen und zu dem sie gerne kommen. Hier erhalten sie ein  kostenfreies, warmes Mittagessen und nehmen im Anschluss an zahlreichen Aktivitäten, wie zum Beispiel Kinonachmittage, Lesungen, Sport und gemeinsames Musizieren, teil.

Das Kinderrestaurant hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche nicht nur zu versorgen, sondern auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und zu stärken, um ihre Zukunftsperspektive zu verbessern. Aus diesem Grund wird der Lunch Club bald auch nachmittags nach der Schule für seine Gäste da sein.

 

Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihre Unterstützung.

Comments are closed.